Historie

   
2011 Webshop-Anbindungen über OCI-Schnittstellen.
   
2010 Zertifizierung nach DIN ISO 9001 : 2008.
   
2007 Übertragung der Geschäftsführung in die dritte Generation.
   
2002 Einführung der Mikrologistik im Zuge von B2B-Lösungen.
   
1999 Schaffung von B2B-Lösungen für den elektronischen Daten­aus­tausch zur Beschaffung von PSA Persönlichen Schutz­aus­rüstungen aus de­fi­nierten Warenkörben.
   
1998 Erste erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.
   
1997 Einführung des Kanban-Systems zur Belieferung von Serienteilen direkt zum Werker.
   
1994 Umwandlung der Rechtsform in eine GmbH.
   
1992 Zusammenlegung der Verwaltung, des Lagers und der Pro­duk­tion im Neubau im Industriegebiet-Ost in Ahlen/Westfalen.
   
1982 Übergabe der Geschäftsleitung von Franz Stickling auf seinen Schwiegersohn Jürgen Jäger.
  Gründung der Geschäftsbereiche „Technischer Handel“ „Gummi- und Stanzwerk“ mit Aufnahme der Produktion von Gummi-Form­artikeln am Standort Delbrück-Ostenland.
  Verlagerung der Niederlassung St.Augustin in die neu errichtenden Gebäude im Industriegebiet-Zange in Siegburg. Führung der Niederlassung als Profit-Center.
   
1972 Umzug in ein neues Firmengebäude in Ahlen und Erweiterung des Geschäftsfelds durch die Eigenproduktion von Stanzartikeln.
   
1966 Eröffnung der Niederlassung St. Augustin zur Abdeckung des Großraums Köln/Bonn, Niederrhein.
   
1962 Bezug des neu errichteten Firmengebäudes mit Vergrößerung des Warensortimentes und der Lagerkapazitäten.
   
1953 Gründung der Franz Stickling KG als Technischer Handel mit Sitz in Ahlen.
   
   
Stickling GmbH Franz Stickling GmbH | Gersteinstr. 3 | 59227 Ahlen | Telefon 0 23 82 / 70 19 0 | Telefax 0 23 82 / 70 19 40 | E-Mail: info@stickling.de | www.stickling.de